Social Sidebar

 

Seminar


 

2-Tagesseminar:Treibball

mit Anja Jakob


Was ist „Treibball“?

Kurz gesagt: 1 Hund – 1 Mensch – bis zu 8 Bälle und jede Menge Spaß.
Die Sportart entstand ursprünglich in Anlehnung an das Schafe hüten, hat damit aber ansonsten nicht wirklich viel gemeinsam

Aufgabe an Turnieren ist es, dass der Hund je nach Startklasse drei, sechs oder acht große Gymnastikbälle auf entsprechende Signale in möglichst kurzer Zeit zu seinem Menschen in ein Tor treibt. Die Bälle werden im 1. Durchgang klassisch in Dreiecksform und im 2. Durchgang immer wieder anders angeordnet und haben je nach Größe des Hundes einen Durchmesser von meist 45 bis 75 cm. Mal geht es um Schnelligkeit, und mal um gezieltes Dirigieren auf dem Spielfeld. Darüberhinaus werden auch Treibball-Spiele oder Challenges angeboten, mit immer wieder neuen Herausforderungen, die es gemeinsam zu meistern gibt. Der Spaß steht dabei immer im Vordergrund. Es gibt schier unbegrenzte Spielmöglichkeiten mit einem oder auch mehreren Bällen:
zum Beispiel gezieltes Schicken zu und umrunden von bestimmten Bällen, Treiben der Bälle um Hindernisse herum, durch Agility-Tunnel, aus Verstecken heraus oder aus einem Wasserbecken. Sowie Spielvarianten mit farbigen Bällen und Teamspiele mit mehreren Mitspielern, wie z.B."Vier gewinnt", "Elfmeter schießen", "Hund ärgere Dich nicht" oder „Flyball XXL“.
Auch ohne Turnierambitionen ist Treibball eine sehr reizvolle Sportart und sinnvolle gemeinsame Beschäftigung, bei der Dein Hund körperlich und geistig ausgelastet wird.
Ganz spielerisch wird sein Grundgehorsam gefestigt und er lässt sich mit der Zeit auch auf Distanz immer besser Führen und Leiten. Zu den Übungen, die man teilweise auch beim Gassi gehen üben kann, zählen Distanzelemente, wie das Umrunden von Gegenständen, „Voraus“, „Rechts“ und „Links“ schicken, „Stopp“ und „Schieb“, sowie Impulskontrollübungen. So lernt Dein Hund beispielsweise, sich schnell bewegende Objekte zu ignorieren oder sich von ihnen abrufen zu lassen, wo er doch viel lieber weiter hinterherlaufen würde.
Was auch im Alltag sehr hilfreich sein kann.

Das Seminar ist für Anfänger und Fortgeschrittene geeignet, da Anja auf jedes Team individuell eingeht.
Mit positiver Verstärkung und auf jedes Mensch-Hund-Team abgestimmten Lernschritten werden Du und dein Hund zu einem immer harmonischeren Team, dass mit viel Spaß und Freude durch die gemeinsamen Aktivitäten mehr und mehr zu einer Einheit wird. Der Praxis-Anteil ist sehr hoch. Ihr bekommt viel Zeit zum eigenständig Üben sowie immer wieder individuelle Tipps. Als Hilfsmittel kommen unter anderem der Clicker, Leckerlis, Targets, sowie Futterbeutel, Dummys oder Spielzeug zum Einsatz.
Alles weitere Trainings-Equipment wird beim Seminar zur Verfügung gestellt.

Referent Anja Jakob

Die Referentin


Anja Jakob

 

Termin:25./26. April 2020

Beginn: 10:00Uhr
Um Anwesenheit 30 Min. vor Seminarbeginn wird gebeten.

Seminarende: ca. 17:00 Uhr

Programm: Begrüßung durch den Referenten, Theorie & Praxis, offene Fragerunde

Teilnahmegebühr:
210,00 Euro Teilnehmer mit Hund
180,00 Euro Teilnehmer ohne Hund

Teilnehmeranzahl:
min. 10 Personen
max. 30 Personen

Veranstaltungsort: HundeZentrum Kipfenberg, Marktstr. 18, 85110 Kipfenberg-Arnsberg

 


Weiter zur Anmeldung...

Zurück zur Übersicht...