Social Sidebar

 

Themenabend


 

Themenabend: Böser Maulkorb! Oder doch nicht?

mit Elke Auer

 

Kaum ein Hilfsmittel ist in der Hundewelt so umstritten und negativ belegt, wie der Maulkorb. Zu Recht?

Wir glauben: Maulkörbe bieten unseren Hunden und uns Menschen Sicherheit und Chancen Dinge zu wagen, die man sich sonst nicht traut. Oft sind Maulkörbe auch einfach nur Pflicht.

An diesem Abend wollen wir Maulkörbe unter die Lupe nehmen und Fragen nachgehen wie:

  • Wann ist ein Maulkorb sinnvoll und hilfreich?
  • Schränkt ein Maulkorb den Hund ein?
  • Fühlt sich der Hund mit Maulkorb unwohl?
  • Kann der Hund nicht mehr richtig kommunizieren, wenn er einen Maulkorb tragen muss?
  • Was bieten und ermöglichen Maulkörbe?
  • Wie sicher sind die unterschiedlichsten Maulkörbe?
  • Wie lernt der Hund den Maulkorb zu tragen?
  • Wie wichtig ist die Komponente *Mensch*?
  • Wann ist ein Maulkorb Pflicht?

    Wir haben eine große Auswahl an unterschiedlichen Maulkörben zum Anschauen und Anfassen dabei. Besprechen Vor- und Nachteile der verschiedenen Modelle und damit auch welcher Maulkorb für was Sinn macht.

    Als Halter eines Hundes der - aus welchen Gründen auch immer - Maulkorb tragen muss, muss man einiges aushalten können. Von mitleidigen (dem Hund geltenden) oder verständnislosen (dem Halter geltenden) Blicken bis hin zu verbalen Angriffen ist alles vertreten. Wie geht man damit um? Auch dafür haben wir ein paar Tipps dabei.

    Willkommen ist jeder der sich für dieses spannende Thema interessiert. Sehr gerne auch Maulkorb-Gegner. Hunde dürfen natürlich mitgebracht werden.

    Referent Elke Auer u. Tamara Volk

    Die Referenten


    Elke Auer & Tamara Volk
  • Verhaltensberaterinnen & Hundetrainerinnen
  • Trainerinnen für verhaltensauffällige Tierheimhunde
  • Hundehalterinnen mit Vorliebe für Maulkorbtragende Hunde
  • Individuelle Betreuung von Hunden

  •  

    Termin:Freitag, 03. Mai 2019

    Seminarbeginn: 19:00Uhr
    Um Anwesenheit 30 Min. vor Seminarbeginn wird gebeten.

    Seminarende: ca. 21:30 Uhr

    Programm: Begrüßung durch den Referenten, Theorie & Praxis, offene Fragerunde

    Teilnahmegebühr:
    20,00 Euro Teilnehmer mit Hund
    20,00 Euro Teilnehmer ohne Hund

    Teilnehmeranzahl:
    min. 5 Personen
    max. 10 Personen

    Veranstaltungsort: HundeZentrum Kipfenberg, Marktstr. 18, 85110 Kipfenberg-Arnsberg

     


    Weiter zur Anmeldung...

    Zurück zur Übersicht...