Social Sidebar

 

Seminar


 

Seminar: Hunde massieren

mit Kerstin Bubbel

 

Die positive Wirkung einer Massage ist vielfältig und beschränkt sich nicht nur auf das Lösen von Verspannungen,
die z.B. durch Rückenprobleme verursacht werden.
Eine Massage ist außerdem dafür geeignet:

  • um diverse "Alters-Zipperlein" bei Hunden zu verbessern
  • aktiven Sporthunden beim Abschalten zu helfen
  • die Bindung von Hund und Halter zu festigen
  • ängstlichen Hunden dabei behilflich zu sein, Vertrauen zur Bezugsperson aufzubauen
    und den durch ständige Angst verkrampften Körper entspannen zu lernen
  • etwaige Problemstellen des Hundes schneller aufzuspüren bzw. bei bereits vorhandenen
    Problemen die Therapie hilfreich unterstützen zu können

In diesem 3-stündigem Seminar steht natürlich vorallem die Praxis im Vordergrund.
Ganz ohne Theorie, kommen wir dabei leider aber nicht ganz aus.

Theorie:

  • kurzer Ausflug in die Anatomie des Hundes
  • wann ist eine Massage hilfreich und wann sogar schädlich?
  • was kann im Hundealltag zu Verspannungen führen und wie kann ich dem vorbeugen?
  • Teufelskreis "Verspannungen-Schmerzen-Schonhaltung"

Praxis:

  • wie kann man Verspannungen erkennen? „mit den Händen sehen lernen“
  • verschiedene Grifftechniken der Klassischen Massage
  • Wärmeanwendungen und andere Hilfsmittel

Hinweis:

Um individuell auf jeden Teilnehmer samt Hund einzeln eingehen zu können, sind nur 6 Mensch-Hund-Gespanne möglich.

 

Referentin Kerstin Bubbel

Die Referentin

  • Hundephysiotherapie
  • Hundeosteopathie
  • Ernährungsberatung
  • Sporthundebetreuung

 

Termin: Fr. 22. März 2019

Seminarbeginn: 19.00 Uhr
Das HundeZentrum Kipfenberg hat ab 18:45Uhr für Sie geöffnet.

Seminarende: ca. 22:30.00 Uhr

Programm: Theorie / Praxis, Zwischendurch kurze Pausen.

Teilnahmegebühr:
50,00 Euro Teilnehmer mit Hund
40,00 Euro Teilnehmer ohne Hund

Teilnehmeranzahl:
min. 5 Personen
max. 12 Personen

Veranstaltungsort: HundeZentrum Kipfenberg, Marktstr. 18, 85110 Kipfenberg-Arnsberg

sonstiges: Um individuell auf jeden Teilnehmer samt Hund einzeln eingehen zu können, sind nur 5 Mensch-Hund-Gespanne möglich.
Zusätzlich können noch 3 Teilnehmer ohne Hund mitmachen.

 


Weiter zur Anmeldung...

Zurück zur Übersicht...